Mulde Radweg

Die Mulde an sich ist ein Nebenfluss der Elbe, der nicht schiffbar ist. Entstehen tut die Mulde bei Leipzig in Sermuth. Sie entsteht durch die Mündung zweier Quellflüsse. Auf der einen Seite die Zwickauer Mulde und auf der anderen Seite die Freiberger Mulde. Durch die Aufteilung gibt es auch verschiedene Strecken, die als Mulde Radweg bezeichnet werden können. Im Gegensatz zu anderen Radwegen sind die Distanzen und Etappen nicht ganz so weit entfernt. Man kann dementsprechend zwischen 3 verschiedenen Mulde Radwegen wählen.

Der Mulde Radweg „Vereinigte Mulde“ beispielsweise startet am Ursprungsort Sermuth und führt bis nach Dessau. 5 Etappen sind für diesen Weg angesetzt, die jeweils zwischen 18 und 30 Kilometerlang sind. Wer dementsprechend wenig Strecke am Tag zurücklegen möchte kann sich diese Etappen großzügig einteilen. Ein weiterer Mulde Radweg ist der Radweg „Zwickauer Mulde„. Dieser beginnt in Quelle Schöneck und endet in Sermuth. Wer dementsprechend noch mehr möchte kann diese beiden Mulde Radwege miteinander verbinden. Die 5 Etappen der „Zwickauer Mulde“ erstrecken sich von 16,5 bis 50 Kilometern, sind entsprechend etwas anspruchsvoller. Die dritte Möglichkeit ist die „Freiberger Mulde“, die von Quelle Moldava bis Sermuth führt und ebenfalls mit den beiden anderen Radwegen verknüpft werden kann. Die Etappen hier betragen nur zwischen 8 und 34 Kilometern.

Auf allen Abschnitten finden die Radler zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die Möglichkeit zu übernachten. Auch die Gastronomie ist in den Städten der jeweiligen Etappen ausgesprochen gut, sodass für das Wohl gesorgt wird. Die Regionen haben sich auf die entsprechenden Radwege spezialisiert und sorgen für das Wohl der Rad-Touristen.

Der Mulde Radweg von Bad Düben nach Dessau