Fahrradladen Duisburg

Je nach Qualität von einem Fahrrad kann dieses mit hohen Anschaffungskosten verbunden sein. Doch das muss nicht sein, Fahrräder kann man nämlich nicht nur kaufen, sondern mittlerweile auch leasen. Gerade bei einem hochwertigen Fahrrad wie zum Beispiel bei einem E-Bike kann das Leasing sehr interessant sein, da man dadurch nur geringe monatliche Gebühren hat und keine größeren Ausgaben. Wie hoch die Gebühren beim Leasing ausfallen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Je nach Anbieter sind es Faktoren wie Einkommen, Steuerklasse und dem Wert vom Fahrrad. Beim Leasing ist man an ein solches Fahrrad vom Fahrradladen Duisburg nur über den Zeitraum der Vertragsdauer gebunden. Danach kann man es entweder kaufen oder wieder abgeben. Durch das Leasing hat man die Möglichkeit immer über ein technisch und optisch einwandfreies Fahrrad verfügen zu können. Und sollte es doch mal zu einem Schaden oder zu einem Diebstahl vom Fahrrad kommen, so ist dieses über eine Versicherung abgedeckt.

Die Möglichkeit vom Leasing kann aber auch für Unternehmen interessant sein, wenn diese ihre Mitarbeiter mit Fahrräder ausstatten möchte. Gerade in Ballungszentren und Großstädten wie Duisburg setzen mehr und mehr Unternehmen auf Dienstfahrräder. Egal ob man ein Fahrrad von seinem Arbeitgeber bekommt oder es selbst zur Hin- und Rückfahrt zur Arbeitsstelle verwendet, man kann dieses steuerlich geltend machen. So gibt es hier im Vergleich zu einem Dienstfahrzeug oder einem Auto das man beruflich nutzt im Vergleich zum Fahrrad, keinen Unterschied. Sowohl die Anschaffungkosten, als auch die tägliche Fahrleistung kann man über die Werbungskosten in seine Steuererklärung geltend machen. Diese Möglichkeiten der steuerlichen Geltendmachung erhöht zusätzlich die Attraktivität von einem Leasing-Fahrrad vom Fahrradladen Duisburg.

24h von Duisburg